Das rund 150km entfernte Medebach sollte Ziel des letzten Mannschaftsspiels dieser doch recht kurzen Sommersaison werden.
Die sehr Idyllisch und naturbelassene Tennisanlage lud zwischen den Ballwechseln zu ausreichenden Erholungsphasen bei der Ballsuche ein…
>An dieser Stelle mal ein großes Lob an die heimisch sehr gut gepflegte Tennisplatzanlage< … Wer weiß wie’s geendet hätte, hätte sich nicht der ein oder andere Ball beim Spiel im Sande „verlaufen“… Aber so ging es also mit Gleichstand, nach den gewonnenen Einzeln von Jutta Sperzel, Sascha Walch und Dagmar Blumberg, in die Doppel. Mindestens 2 galt es für einen MTC Sieg zu gewinnen. Hier konnten sich die Damen 40 des MTCs durchsetzen. Lediglich das 3. Doppel ging, wenn auch nur knapp, mit einem 6:3 4:6 10:12 an die Gastgeber des TuS Medebach. Durch 2 Siege und 2 Niederlagen in der gesamten Sommersaison sicherten sich die, in der vergangenen Saison aufgestiegenen Damen 40, einen soliden dritten Platz in der Gruppe und schlagen somit auch im kommenden Jahr wieder in der Bezirksliga auf…